Unsere Ortsteile

Hünstetten - ein schöner Wohnort

Die Hühnerkirche

eIN WÜRDIGES wAHRZEICHEN

1515 wird das heutige Wahrzeichen der Gemeinde, die Hühnerkirche, aktenkundig, als ein Wiesbadener Ehepaar eine Messe für "St. Anna am Honerberg" stiftet.

Sie ist ein Kuriosum im Nassauer Land. Gasthof und Kirche zugleich, betrieb man eine eigene Brauerei und Brennerei, hatte in den Wäldern das Recht auf Holznutzung, betrieb Schweinemast und beherbergte ab 1776 eine Poststation mit Schmiede, Pferdeschwemme und Wagnerei.

Für Hünstetten ist die Hühnerkirche heute ein würdiges Wahrzeichen.

Hier finden Sie eine ausführliche Darstellung der Geschichte der Hühnerkirche:

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.