Dorferneuerung Limbach


Am 16. September 2019 hat Landrat Frank Kilian (rechts) einen Bewilligungsbescheid für die Sanierung der Kirchentreppe in Limbach an Bürgermeister Jan Kraus (4. v.l.) übergeben. Bei der Übergabe nahmen unter anderem auch aktive Mitglieder des Arbeitskreises Dorferneuerung teil.

Die geschätzten Gesamtkosten des Projekts liegen bei rund 55.000 €. Das Amt für den ländlichen Raum als Dorferneuerungsbehörde stellt dazu etwas über 30.000 € aus europäischen Fördermitteln zur Verfügung. Also mehr als die Hälfte der Gesamtkosten.

Die Sanierung der Kirchentreppe bietet sich aktuell auch deshalb an, weil die Sanierung der Kirche in Limbach bereits angelaufen ist und sich beide Projekte natürlich wunderbar ergänzen.

Die Planungen und Ausführungen der Kirchentreppe werden ebenso wie bei der Kirche in enger Abstimmung mit der Unteren Denkmalschutzbehörde durchgeführt.

Besonders erfreulich ist die Bilanz der privaten Dorferneuerungsmaßnahmen in unseren Förderschwerpunkten Limbach und Wallrabenstein. In beiden Ortsteilen kamen bisher je 17 Maßnahmen zur Ausführung. Auch im Vergleich mit anderen Gemeinden ein gutes Ergebnis.

In Limbach und Wallrabenstein können noch bis Ende 2019 Förderanträge zum hessischen Dorferneuerungsprogramm gestellt werden. Dann läuft das Programm in unseren beiden Ortsteilen aus.

Wir empfehlen eine Beratung aus erster Hand durch die für uns zuständige Dorferneuerungsbehörde, das Amt für den ländlichen Raum in Hadamar und die städtebauliche Beraterin der Gemeinde Hünstetten, Eva Steinberger-Theisen. Näheres wird im Beratungsgespräch erläutert.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Claudia Kühn
Amt für den ländlichen Raum - Landkreis Limburg-Weilburg
Gymnasiumstraße 4 – Schloss-, 65589 Hadamar
Telefon. 06431 / 296 - 5955
eMail: C.Kuehn@Limburg-Weilburg.de

Eva Steinberger–Theisen, Dipl. Ing. Architektin

Alliger Weg 22, 56642 Kruft

Tel. 02652 – 928115 oder – 939688

eMail: eva-steinberger@theisenbau.de

Hier erhalten Sie eine kostenfreie und unverbindliche Bau- oder Sanierungsberatung. Dorferneuerung setzt auf neutrale, fachlich fundierte Beratung.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.